Alle Meldungen

BLUM: Bunte Bildchen reichen nicht aus

1. August 2020 Stark vor Ort

Mehr Substanz wünscht sich der Vorsitzende der Freien Demokraten in Darmstadt, Leif Blum, in den Plänen zur möglichen Bebauung und städtebaulichen Entwicklung des Messplatzes. „Bunte Bildchen und leere Worthülsen reichen für eine planvolle und nachhaltige Stadtentwicklung nicht aus. Hier muss mehr Substanz kommen, mit der die besonderen Chancen des Areals aus der engen Verzahnung von […]

BLUM: Eindimensionale Ausrichtung der Busflotte auf Elektroantrieb ist wirtschaftliches Vabanque-Spiel

24. Juni 2020 Politik, die rechnen kann, Stark vor Ort

Als risikoreiche Strategie bezeichnet der FDP-Vorsitzende Leif Blum die vollständige Umrüstung der Busflotte der Heag mobilo auf Elektroantrieb bis zum Jahr 2025. „Es ist gefährlich, eine solch große Investitionsmaßnahme mit langfristiger Wirkung eindimensional auszurichten ohne zu wissen, welche anderen technologischen Entwicklungen noch möglich sind.“   Darmstadt dürfe nicht der Versuchung erliegen die planwirtschaftlichen Fehler der […]

FDP fordert seriöses Vorgehen beim Masterplan

23. Juni 2020 Politik, die rechnen kann, Stark vor Ort, Wohnen und Arbeiten

Auf heftige Kritik stößt bei der FDP-Fraktion die Absicht der Koalition, den sogenannten „Masterplan“ ohne vernünftige Beratung und im Schweinsgalopp durchs Parlament zu peitschen. Wegen der Corona-Maßnahmen gibt es vor der Sommerpause keine vollständige Parlamentssitzung mehr. Auch die meisten Ausschusssitzungen sind komplett gestrichen worden. Im Konsens abgesprochen finden nur reduzierte Notsitzungen für Vorlagen mit großer […]

BLUM: Mehr Ortsbeiräte lösen das Problem nicht

20. Juni 2020 Stark vor Ort

Kritisch sieht der FDP-Kreisvorsitzende Leif Blum den Vorschlag der Sozialdemokraten zur Einrichtung von mehr Ortsbeiräten. „Dieser Ansatz löst nicht das Problem der unzureichenden und mangelhaften Bürgerbeteiligung, wie wir es in Darmstadt unter dieser Koalition erleben. Daran ändert auch ein Ortsbeirat nichts oder nur wenig.“ Ortsbeiräte seien, so Blum, nur ein weiteres Element der indirekten, repräsentativen […]

Masterplan 2030+: Eberstadt wäre am stärksten vom geplanten Kahlschlag betroffen!

18. Juni 2020 Politik, die rechnen kann, Stark vor Ort

„Man reibt sich schon die Augen“, so der Eberstädter FDP-Vorsitzende Christoph Rohloff, „die grün-dominierte Stadtregierung plant die flächenhafte Rodung fast aller intakten Wald- und Grünflächen Eberstadts, geschätzte 40 ha Wald und Wiesen, so die Berechnung der ‚IG Eberstädter Wald‘, sollen perspektivisch verschwinden.“ Die im Masterplan 2030+ so genannten ‚Siedlungskanten‘ und ‚Arrondierungen‘ lassen dabei keine naturräumliche […]